Hopfe & Malz, Gott erhalt´s …

… oder auch gerne geträllert Hopfe & Malz ab in de Hals! 🍻

Wunderschön grünen die Hopfendolden in Schmieheim bei der Brauerei Hieronymus. Ein perfekter Anlass um unsere Häsfigur gegenüber der echten Hopfenpflanze vorzustellen, denn die Spättle und deren Farbwahl sind eine Hommage an die Hopfenpflanze. Die hellgrünen Spättle symbolisieren die Hopfendolde, die dunkelgrünen das Blattwerk und die braunen das Buschwerk bzw. die Ranke.
Unsere Maske stellt ein „teils“ verdrießliches „teils“ heiteres, närrisches Gesicht dar. Die verdrießliche Gesichtshälfte zeigt den einsamen Hopfedrescher ohne Geselligkeit und Festlichkeit. Die Hopfendolden im Mundwinkel der heiteren Gesichtshälfte symbolisieren, dass der Hopfedrescher sein Leben gerne in vollen Zügen auskostet und was natürlich auch nicht fehlen darf, unser individueller, prunkvoller Humpen.
Der einzige Hinweis auf die Individualität und Persönlichkeit, die der Hopfedrescher im alltäglichen Leben führt. Er ist Ausdruck dafür, dass beim ausgelassenen Frönen der Fastnacht unterschiedliche Kulturen, gesellschaftliche Ränge und Zwänge keine Rolle spielen und nur die Gemeinschaft zählt…
💚